LEPPER Stiftung besucht das Institut für Zellbiologie am Universitätsklinikum Essen

Mitte Dezember besuchten das Kuratorium und der Vorstand der LEPPER Stiftung ihren Kooperationspartner, das Institut für Zellbiologie (IFZ) in Essen. 
Die LEPPER Stiftung fördert mit einem Gesamtbetrag von über 1,6 Mio. Euro für die Dauer von zunächst fünf Jahren die Anschaffung von Forschungsgeräten und wissenschaftlicher Ausstattung, um dem IFZ weiterhin die Möglichkeit exzellenter Forschung im internationalen Vergleich zu bieten, sowie die Krebsgrundlagenforschung am IFZ durch die Einrichtung einer neuen Stiftungsprofessur zu erweitern, so dass auch der Bereich der Zellveränderung vor Entstehung einer kranken Krebszelle (sog. Epigenetik) künftig am IFZ wissenschaftlich erforscht werden kann, um damit Erkenntnisgewinnung in der Krebsdiagnostik und -Therapie deutlich zu stärken. Weiterlesen

Quelle: Eifelzeitung KW 51