Neues Herzkatheterlabor dank LEPPER Stiftung.

Daun. Laut Statistik erleidet nahezu täglich eine Person in unserer Region einen Herzinfarkt. Bei dieser lebensbedrohenden Erkrankung zählt jede Minute. Bisher müssen betroffene Patienten – unter Umständen – in weit entfernte Krankenhäuser gebracht und versorgt werden. In Kürze wird auch das Dauner Krankenhaus Maria Hilf über ein eigenes Herzkatheterlabor verfügen. Möglich gemacht hat das die LEPPER Stiftung.“ Weiterlesen.

Quelle: Eifelzeitung.

Gutes tun und „ein Stück“ zurückgeben Doris G. und Peter Lepper gründen die LEPPER Stiftung.

„Im Januar 2018 wurde die LEPPER Stiftung als gemeinnützige und selbständige Stiftung von der Stiftungsbehörde der Bezirksregierung Düsseldorf anerkannt. Ziel der LEPPER Stiftung ist es, durch den unternehmerischen Erfolg, zu dem die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der TechniRopa Firmengruppe auf den vielfältigsten Gebieten maßgeblich beigetragen haben, ein „Stück“ zurückzugeben und auch zukünftig die unternehmerische Verantwortung in der TechniRopa Firmengruppe sicherzustellen.“ Weiterlesen.

Quelle: Eifelzeitung.